SERVICE

01. Retail Experiences

01. Erlebnisshopping

Retail Experience Management – Wie eine „Programmdirektorin“ erstelle ich Konzepte für den stationären Handel, um diesen als Pendant zum online-Shopping zu stärken. Dabei setze ich gezielt Maßnahmen direkt am Point of Sale (POS) und schaffe einen Mehrwert für die KundInnen.

Ich inszeniere Pop-Up Flächen, stelle dafür die Inhalte (Sortiment, Themen) zusammen, konzipiere den Gesamtauftritt und bringe dafür auch mein Netzwerk ein.

02. Leerstandsbespielung

02. Leerstands- bespielung

Dieses Business Model richtet sich an HauseigentümerInnen und VermieterInnen.
Ziel: Attraktivierung der Location für potenzielle MieterInnen und langfristigere Nutzung.

Hier setze ich auf unterschiedliche Möglichkeiten der Bespielung:

 

Künstlerische Bespielung

Der Leerstand wird zum Eyecatcher in seiner Umgebung. Er wird einsehbar gestaltet, öffnet und präsentiert sich stolz, als würde er sagen: Bin zu haben (;

Gemeinsam mit SOUND:FRAME, Agentur und Netzwerk für audiovisuelle Kunst, biete ich unterschiedliche Möglichkeiten der künstlerischen Bespielung von Leerständen an. In unserem umfangreichen Repertoire offerieren wir ein Pool an Möglichkeiten, wie u.a. Fotografie, kinetische Kunst, Multimediainstallationen, Lichtkunst, Medienkunst, Extended Reality (XR)-Kunst, Digitale Kunst und 3D-Mapping.

Mehr dazu unter Leerstandskunst mit SOUND:FRAME

Pop-Up Stores / Pop-Up Flächen

Bei der gewerblichen Zwischennutzung von Leerständen stelle ich meine Expertise zur Verfügung und berate beim Gesamtaufbau der Produkt- und Erlebniswelt.

In Abstimmung mit meinen AuftraggeberInnen konzipiere ich die Nutzung der Räumlichkeit. Dabei verpacke ich die Inhalte (Angebot, Sortiment) in Themen und Geschichten, die sich wie ein roter Faden durch die Location ziehen. So wird der Aufenthalt für das Publikum stimmig, und das harmonische Ambiente lädt zum Verweilen ein.

03. Orte der Begegnung

03. Orte der Begegnung

Der Ort ist die Inspiration – Erlebnisse kann man an vielen Orten schaffen, wo Menschen zusammenkommen und interagieren. Die Kunst ist zu inszenieren und dabei authentisch zu bleiben.

Mit Projekten wie der Gestaltung von Lüftungstürmen durch einen Street Art Künstler oder der Installation einer Kunstwand in einem Foodcourt ziele ich darauf ab, Gewohntes zu durchbrechen, Überraschendes zu bieten und im besten Fall Menschen zu erfreuen.

MEINE THEMENWELTEN

THEMENWELTEN

…transportiere ich in all meinen Konzepten am Point of Sale oder im Leerstand:

Entertainment

Echte Unterhaltung, Emotion, Inspiration.
Die Sinne ansprechen und Freude bereiten. Die KundInnen kommen gerne wieder.

Infotainment

Die großen, aktuellen Themen dieser Welt aufgreifen, behutsam transportieren und in ungewöhnlicher Umgebung näher zu bringen. POS oder Leerstand werden zum Forum, zum News Room, zur physischen Social Media.

Socializing

Themen und Interessen verbinden Menschen, es kommt zu Austausch und Begegnung, Diskussion, Erfahrung.  Teilhaben und partizipieren. Live wird wieder kultiviert, analog, offline, physisch.

Made with digital ♥ by frodoo.eu