SERVICE

01. Erlebnisshopping

01. Erlebnisshopping

Retail Experience Management – den stationären Handel umdenken und gegenüber dem Online-Shopping völlig neu positionieren. Wie eine PROGRAMMDIREKTION bringt WHAT ABOUT THE FUTURE laufend neue Inhalte und inszeniert Verkaufs- und Pop Up Flächen, um Erlebnisse am POS zu schaffen.

Es wird Neues, Innovatives und Unterhaltsames präsentiert. Wir stellen kreative Konzepte und künstlerische Arbeiten vor. Unser Netzwerk ist unser absoluter USP und die Basis für alle Projekte und Maßnahmen.

02. Leerstandsbespielung

02. Leerstands- bespielung

An alle HauseigentümerInnen und VermieterInnen: Das ist ein ganz neues Geschäftsmodell!!

WHAT ABOUT THE FUTURE gestaltet den Leerstand attraktiv und erzeugt dafür Aufmerksamkeit!
Ziel ist ja die rasche Vermietung und langfristige Nutzung der Location: wir machen Leerstand
interessant und UNÜBERSEHBAR!

 

Künstlerische Bespielung

Der Leerstand wird zum absoluten Eyecatcher im Grätzl. Er öffnet sich stolz seiner Außenwelt und signalisiert: Miete mich!! Wir zeigen Leerstand von seiner besten Seite!

Gemeinsam mit SOUND:FRAME, Agentur und Netzwerk für audiovisuelle Kunst, bieten wir unterschiedliche Modelle zur künstlerischen Bespielung von Leerständen an. In unserem umfangreichen Repertoire offerieren wir ein ganzes Pool an Möglichkeiten, wie u.a. Fotografie, kinetische Kunst, Multimediainstallationen, Lichtkunst, Medienkunst, Extended Reality (XR)-Kunst, Digitale Kunst und 3D-Mapping.

Mehr dazu unter Leerstandskunst mit SOUND:FRAME

Pop-Up Stores / Pop-Up Flächen

Back to the ->roots: Bei der gewerblichen Zwischennutzung von Leerständen stehen wir mit Rat und Tat zur Seite. Dieses Thema haben wir eingehend studiert, wir geben gerne unsere Expertise weiter und unterstützen beim Erschaffen der Erlebniswelt!

In enger Abstimmung mit den AuftraggeberInnen wird die Gesamtnutzung der Räumlichkeit konzipiert. Dabei werden die Inhalte (also die Produkte, das Sortiment) in Themenwelten und Geschichten verpackt, die sich wie ein roter Faden durch die Location ziehen. Nur so wird es stimmig und harmonisch und lädt das Publikum zum Verweilen ein.

03. Orte der Begegnung

03. Orte der Begegnung

Der Ort ist die Inspiration – Erlebnisse kann man an vielen Orten schaffen, wo Menschen zusammenkommen und interagieren. Die Kunst ist zu inszenieren und dabei authentisch zu bleiben.

Mit Projekten wie ->URBAN JUNGLE, der Gestaltung von Lüftungstürmen durch den Street Art Künstler Emanuel Jesse oder der Installation einer –>KUNSTWAND im Foodcourt einer Mall wird Gewohntes durchbrochen, Überraschendes geboten und die Welt bunter gemacht.

THEMENWELTEN

THEMENWELTEN

In allen WHAT ABOUT THE FUTURE Konzepten finden sich immer wieder 3 Schwerpunkte, die das Geschehen bestimmen:

Entertainment

Es wird echte Unterhaltung geboten. Wir wollen Sinne und Emotionen ansprechen, inspirieren, Freude bereiten. Vielleicht nette Erinnerungen schaffen oder einfach nur Abwechslung in einen Alltag bringen.

Infotainment

Es ist an der Zeit, die großen, aktuellen Themen dieser Welt aufzugreifen – wie ein NEWSROOM wollen wir informieren, aufzeigen, Denkanstöße geben, Interessantes und Wissenswertes bieten. Gut verpackt und behutsam transportiert. Neutral. Der Ort wird zum Forum, zur physischen Social Media Plattform.

Socializing

Come together! Themen und Interessen verbinden Menschen, wir wollen Austausch und Begegnung, Diskussionen oder einfach nur Gespräche anstoßen. Teilhaben und partizipieren ist die Devise. Live & gemeinsames Erleben wird wieder kultiviert. Analog, offline, physisch.

Made with digital ♥ by frodoo.eu